oxaion Blog
Immer auf dem Laufenden

Erstmals als Aptean und dann auf einer Präsenz-Messe – der Auftritt auf der Luzerner Messe war in mehrfacher Hinsicht eine Premiere.
Die erste Teilnahme auf der Medizintechnik-Messe in der Schweiz brachte oxaion viel Interesse entgegen. Viele Gespräche mit Unternehmen und Beratern zeugten von großem Interesse an einer branchenspezifischen Software-Lösung.

Der Vortrag zum Thema „Digitalisierung und Regularien am Beispiel der inpac Medizintechnik GmbH“ traf ebenfalls auf großes Interesse.

Zur oxaion Medizintechnik Lösung Whitepaper "Digitalisierung & Regularien in der Medizintechnik" Whitepaper "Medizintechnik – Cloud und Application Managed Services"

Die MEDIRA GmbH ist ein Start-up Medizintechnikunternehmen mit Sitz in Balingen, das im Rahmen eines Spin-Offs gegründet wurde. MEDIRA entwickelt, produziert und vermarktet innovative Technologien für die Behandlung von Herzklappenerkrankungen. Interventionelle Herzchirurgen und Kardiologen sind die Zielgruppe. Hinter MEDIRA steht ein Team aus starken Investoren und einem erfahrenen Management, das bereits Medizintechnikunternehmen erfolgreich aufgebaut und geführt hat.

Die OSYPKA AG stellt seit mehr als 40 Jahren Produkte vor allem im Bereich der Stimulation, Elektrophysiologie, Herzchirurgie und der interventionellen und pädiatrischen Kardiologie her. Mit der Unterstützung der Peter-Osypka-Stiftung gibt es seit 2017 am Internistischen Klinikum München Süd eine neue Hauptabteilung und Klinik für Kardiologie, das Peter-Osypka-Herzzentrum. An der Hochschule Offenburg ist das Peter-Osypka-Institut angesiedelt, welches sich im Bereich Kardiologie/Herzchirugie mit den Themen Elektrophysiologie, Elektrostimulation und Hochfrequenzablation beschäftigt. Die OSYPKA AG ist in privater Hand zusammen mit der gemeinnützigen und mildtätigen „Peter Osypka Stiftung“.

Seite 2 von 4