oxaion BLOG
immer auf dem Laufenden

Kategorien

Medizintechnik-Unternehmen MEDIRA entscheidet sich für oxaion

Vorkonfiguration und Validation-Package erleichtert die Validierung des Systems erheblich

Die MEDIRA GmbH ist ein Start-up Medizintechnikunternehmen mit Sitz in Balingen, das im Rahmen eines Spin-Offs gegründet wurde. MEDIRA entwickelt, produziert und vermarktet innovative Technologien für die Behandlung von Herzklappenerkrankungen. Interventionelle Herzchirurgen und Kardiologen sind die Zielgruppe. Hinter MEDIRA steht ein Team aus starken Investoren und einem erfahrenen Management, das bereits Medizintechnikunternehmen erfolgreich aufgebaut und geführt hat.

Das Medizintechnik-Unternehmen OSYPKA entscheidet sich für oxaion

oxaion überzeugt die OSYPKA AG aus Rheinfelden mit Medizintechnik-Lösung

Die OSYPKA AG stellt seit mehr als 40 Jahren Produkte vor allem im Bereich der Stimulation, Elektrophysiologie, Herzchirurgie und der interventionellen und pädiatrischen Kardiologie her. Mit der Unterstützung der Peter-Osypka-Stiftung gibt es seit 2017 am Internistischen Klinikum München Süd eine neue Hauptabteilung und Klinik für Kardiologie, das Peter-Osypka-Herzzentrum. An der Hochschule Offenburg ist das Peter-Osypka-Institut angesiedelt, welches sich im Bereich Kardiologie/Herzchirugie mit den Themen Elektrophysiologie, Elektrostimulation und Hochfrequenzablation beschäftigt. Die OSYPKA AG ist in privater Hand zusammen mit der gemeinnützigen und mildtätigen „Peter Osypka Stiftung“.

9 Monate her

oxaion

Volles Haus beim ExpertInnengespräch über digitale Tools zur Optimierung vom QM & MDR-Prozessen. Danke an alle TeilnehmerInnen und Vortragende, u.a. von #TÜVSÜD, #encotec, Zühlke, #avasisAG, oxaion, #ConsensManagementSystems, #avasis, #ilviGmbH, OPTIMAL SYSTEMS GmbH!
#WachstumdurchInnovation
... mehrweniger

Zum Facebook Post

PROTEC entscheidet sich für oxaion

Die PROTEC GmbH aus Oberstenfeld hat sich für oxaion als neues ERP-System entschieden

Die Bedeutung der humanmedizinischen Radiologie wächst unaufhörlich. Denn moderne digitale Bildgebungsverfahren und innovative Softwarelösungen erlauben eine immer präzisere und zuverlässigere Diagnostik bei geringerer Strahlendosis für den Patienten.

PROTEC steht als Hersteller von innovativen Röntgenkomplettsystemen seit 35 Jahren für Röntgentechnologie „Made in Germany“. So entstehen im Werk bei Ludwigsburg perfekt abgestimmte Röntgenkomplett-Systeme: Alles aus einer Hand. Analog sowie digital, vom Patiententisch bis zu individuellen Software-Lösungen.

Wir informieren Sie regelmäßig über neue Produktentwicklungen, Neukunden oder Veranstaltungen.
offen. flexibel. anders.
Der oxaion Newsletter.