oxaion 5.1 mit neuen Funktionen für Medizintechnik-Unternehmen

EUDAMED, Electronic Signature, Audit-Trail und mehr

oxaion hat bekannt gegeben, dass die neue Version der modernen ERP-Software, oxaion open in der Version 5.1, mit weiteren Funktionen für Medizintechnik-Unternehmen ausgestattet ist.

Ein Schwerpunkt ist u.a. die Umsetzung von EUDAMED-Anforderungen, mit denen jetzt begonnen wurde.

Weitere neue Funktionen beziehen sich auf Erweiterungen im Bereich der Electronic Signature, die eine weitere Digitalisierung der Geschäftsprozesse unterstützt.

Erweiterungen im Audit-Trail ermöglichen auch, die Änderungsgründe zu dokumentieren und diese dann auch nachzuvollziehen.

Darf ein Medizinprodukt in ein bestimmtes Land geliefert werden? Mit einer Kennzeichnung von Länderzulassungen für Medizinprodukte gibt es hier auch eine Lösung in oxaion und mit der Dokumentenlenkung im eigenen Dokumenten-Management-System (DMS) hat oxaion auch hier nachgelegt.

Im Bereich von UDI (Unique-Device-Identification) wird zukünftig neben dem GS1-Format auch HIBC (Health Industrie BarCode) unterstützt.

Eine weitere wichtige Ergänzung ist die Integration der eigenen CAQ-Lösung von Syncos (auch Teil der Modula-Gruppe). Somit können aus oxaion heraus wichtige Funktionen für die Medizintechnik ergänzt werden (z.B. Prüfaufträge, Reklamationen, CAPA, Audit).

Und auch das ist eine wichtige Nachricht für kleine Medizintechnik-Unternehmen: die genannten Funktionen werden in 2020 auch noch für oxaion easy Medizintechnik zur Verfügung stehen.

Wir informieren Sie regelmäßig über neue Produktentwicklungen, Neukunden oder Veranstaltungen.
offen. flexibel. anders.
Der oxaion Newsletter.