oxaion BLOG
immer auf dem Laufenden

Kategorien

Neuer CMO bei Modula

Die Modula Gesellschaft für digitale Transformation mbH verstärkt ihr Führungsteam

Die Modula Gesellschaft für digitale Transformation mbH verstärkt ihr Führungsteam mit einem neuen Marketingleiter: Nicolas Köster steht ab sofort in der Verantwortung des gruppenweiten Marketings und übernimmt die Aufgaben des Chief Marketing Officers.

„Im Mittelstand sind die Digitale Transformation, Big Data, das Internet der Dinge und Smart Factory längst keine einfachen Schlagworte mehr“, sagt Köster. „Auch durch Künstliche Intelligenz und Machine Learning verändern sich Geschäftsmodelle und Produkte. Ebenso beschleunigt sich die Kommunikation und Interaktion zwischen Kunden und Lieferanten erheblich. Als Modula bieten wir unseren Kunden für alle Unternehmensbereiche Lösungen mit denen sie sich den veränderten Rahmenbedingungen nicht nur anpassen, sondern ihnen auch proaktiv entgegenwirken können. Aus einer scheinbaren Bedrohung durch die digitale Transformation wird so durch unsere Lösungen eine unternehmerische Chance.“

Gemeinsam zur maximalen Liefertreue

Mit oxaion und CAP-Suite erreichen Unternehmen einen hohen Abdeckungsgrad im Bereich Produktkonfiguration

„Losgröße 1 in der Serienfertigung“! Eigentlich ein Widerspruch in sich, dennoch postulieren gerade Industrie 4.0-Projekte immer wieder die Möglichkeit, Sonderanfertigungen zu den Kosten einer Serienfertigung anbieten zu können. Zukünftige Fertigungsprozesse unterstützen dabei die kundenindividuelle Produktion bereits im Angebotsprozess. Im Gespräch mit dem Vertrieb werden die gewünschten Spezifikationen direkt festgelegt, der Kunde erfährt sofort Liefertermin und Preis. Dies erfordert eine hohe Kombinatorik aus leistungsfähiger Konfigurationsmöglichkeit und tiefer ERP-Integration. Hierzu hat sich der ERP-Anbieter oxaion den neuen OEM-Partner ABi an Bord geholt.

oxaion easy Medizintechnik jetzt auch aus der Cloud

Kunden aus der Medizintechnik können oxaion auch über ein entsprechendes Mietmodell direkt in einem Rechenzentrum hosten. Die Einstiegsversion oxaion easy ist vorkonfiguriert, schnell einsetzbar und bietet sämtliche für Medizintechnik-Unternehmen und deren Zulieferer erforderlichen Kernfunktionalitäten. Die Validierungsfähigkeit der Lösung garantiert zudem, dass die Vorgaben aus DIN EN ISO 13485:2016 und der Medical Device Regulation im Hinblick auf die Computer System Validierung (CSV) oder Unique Device Identification (UDI) in vollem Umfang umgesetzt werden können. Über ein Validation Package werden die dafür notwendigen Dokumente bereitgestellt.

Wir informieren Sie regelmäßig über neue Produktentwicklungen, Neukunden oder Veranstaltungen.
offen. flexibel. anders.
Der oxaion Newsletter.